warum

gründe zu investieren

sechs gründe, um in Asturien zu investieren

INSTITUTIONELLE UNTERSTÜTZUNG UND ANREIZE FÜR UNTERNEHMEN

Die nachhaltige institutionelle Unterstützung manifestiert sich in zahlreichen Programmen zur Wirtschaftsförderung in der Region, die an die Industrie und den unterstützenden Dienstleistungssektor für die Industrie gerichtet sind.

Neben Direktbeihilfen für produktive Investitionen gibt es in Asturien Unterstützungsprogramme in den Bereichen F&E&I, Bildung und Internationalisierung.

Außerdem erhält die Region im Rahmen der europäischen Beihilfeprogramme Unterstützung für die so genannten wettbewerbsfähige Regionen.

BILDUNG, TALENT UND KREATIVITÄT

Asturien verfügt über eine hochqualifizierte Erwerbsbevölkerung und eine tief verwurzelte industrielle Tradition.

Die Universität Oviedo mit drei Campussen in der Region und das Netzwerk der Berufsbildungszentren bieten Unternehmen umfassende Kollaborationsmöglichkeiten bei der Entwicklung und Durchführung von gemeinsamen Projekten.

Das Programm zur Förderung der Unternehmenskultur und das Netzwerk der asturischen Technologiezentren setzen sich für die Umsetzung von Ideen in Unternehmen ein und stärken Talent, Innovation und Kreativität.

INNOVATIVES ÖKOSYSTEM

In Asturien herrscht eine Innovationskultur, in deren Rahmen die Universität Oviedo, Technologiezentren, Unternehmen und Finanzierungs- und Risikokapitalquellen eng vernetzt sind.

WETTBEWERBSFÄHIGES UNTERNEHMENSUMFELD

Phase des wirtschaftlichen Wachstums.

Wettbewerbsfähige Arbeitskosten im nationalen und europäischen Vergleich.

Niedrige Fluktuation der Arbeitskräfte, starke Einbindung in die Unternehmen.

Verfügbarkeit von Gewerbeflächen in Industrieparks an den wichtigen Wirtschaftsstandorten.

Gelände für logistische und industrielle Aktivitäten Asturien (ZALIA) ganz in der Nähe des Hafens von Gijón mit Anbindung an die wichtigsten Verkehrsknotenpunkte.

Technologiepark Asturien, Wissenschaftlich-Technologischer Park Gijón und Technologiepark Avilés – Insel der Innovation.

Wettbewerbsfähige Mietkosten für Büroräume und Produktionshallen. Gelände im öffentlichen Besitz, das modernen. Dienstleistungsunternehmen zur Verfügung gestellt wird.

Breitband-Internetzugang in der gesamten Region.

Asturien ist Netto-Exporteur von elektrischer Energie.

STRATEGISCHE LAGE FÜR DEN HANDEL

Die Region liegt weniger als zwei Flugstunden von den großen Wirtschafts‑ und Finanzzentren Europas entfernt.

Die Häfen von Gijón und Avilés haben eine hervorragende geographische Lage mitten im europäischen Atlantik, die für den internationalen Handelsverkehr zwischen dem amerikanischen Kontinent, Nordeuropa und Afrika äußerst günstig ist.

Für den Landverkehr verfügt Asturien über ein 5.007 km langes Straßennetz, davon 400 km Schnellstraßen und Autobahnen; außerdem über zwei Eisenbahnnetze, die die Hauptachsen der Region abdecken und sie mit der zentralspanischen Meseta und der kantabrischen Küste verbinden.

HERVORRAGENDE LEBENSQUALITÄT

Das privilegierte Klima, ein respektvoller Umgang mit der Umwelt und den kulturellen Traditionen, qualitativ hochwertige Dienstleistungen und Wohlstand in den Städten machen Asturien zu einem wahren Paradies zum Leben und Arbeiten.

Die Region bietet ein unerschöpfliches Freizeitangebot mit Meer und Bergen, ein reiches kulturelles und künstlerisches Erbe und international renommierte Gastronomie (9 Michelin-Sterne im Jahr 2017).

Laut einer Studie über die Lebensqualität in Städten aus dem Jahr 2015 der Europäischen Kommission besticht Oviedo, die Hauptstadt Asturiens europaweit durch seine Sauberkeit und öffentlichen Flächen.

Im Sommer 2016 gesetzt Asturien einen historischen Besucherrekord.